Schülersportfest in Remscheid am 3. Oktober 2019
Leichathleten vom TV Dellbrück zu Gast beim Schülersportfest in Remscheid

12Bilder

Leichtathleten erfolgreich in Remscheid

Am Feiertag dem 3. Oktober 2019 hat die Leichtathletik Abteilung des TV Dellbrück mit 9 Junioren an der Schülermeisterschaft in Remscheid teilgenommen. Bei fast 400 Teilnehmern, die zum großen Teil aus Leichtathleten der Sporthochschule Köln bestanden haben sich die Sportler*innen sehr gut geschlagen und sind durchweg im Mittelfeld gelandet. Einige erzielten sogar für sich Jahresbestleistungen. Die Wettkämpfe waren durch kühles und feuchtes Wetter beeinträchtigt, dennoch war der Trainer Jürgen Schmeka mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden, zumal auch einige Sportler*innen der Sporthochschule in den einzelnen Altersklassen bezwungen werden konnten.
Dana Shriky erreichte in der AK weiblich (W) 10 im Weitsprung Platz 21 von 38 und beim 50 m Lauf P 24 von 38. Johanna Hilpisch W 11 sprang auf Platz 36 von 47 und lief auf 50 m auf Platz 39 von 43. Man darf aber nicht unerwähnt lassen, dass beide auf der nassen Tartanbahn ohne Spikes liefen. Anton Möbius männlich (M) 13 sprang mit seiner Bestleistung auf Platz 13 von 20 und rannte beim 75 m Lauf auf Platz 11 von 14
In der AK W12 liefen über 75 m Lara Fricke auf Platz 37, Helena Melchert Platz 30 und Lisa Herre auf Platz 21 von insgesamt 48 Teilnehmerinnen. Im Weitsprung lief es sogar noch etwas besser, sodass Lara auf P 33, Lisa auf P 17 und Helena auf P 14 von 48 sprangen.
Ein Ausrufezeichen setzte Carla Conrad. Ohne Spikes lief sie über die 75m in der AK W13 auf Platz 30 von 38. Mit geliehenen Spikes sprang sie beim Weitsprung mit Ihrer „Jahresbestleistung“ unter die ersten 8 und konnte somit im „Endkampf“ um die Medaille mitkämpfen, was mit einem ausgezeichneten Platz 8 endete.
Ida Köstner W 14 blieb leider etwas unter Ihren eigenen Erwartungen zurück, da sie am Vortag bei einem Spendenlauf 18 km! gelaufen ist . Dennoch erreichte sie im 100 m Sprint den zweiten Platz von 6 Teilnehmerinnen und im Weitsprung sprang sie weit unter Ihren Möglichkeiten immerhin noch auf Platz 6 von 9.
Der einzige Sportler, der auf dem Treppchen stand war Matteo Boniolo. Er musste sich in seiner AK M 14 nur mit einem Gegner messen. So wurde er über 100 m Lauf zweiter und beim Kugelstoßen gewann er die „Goldmedaille“.

Bilder und Text Jürgen Schmeka

Autor:

Jürgen Schmeka aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.