"Rapunzel liess ihr Haar herunter und übergab den Rathausschlüssel in Rosbach
Bürgermeisterin Alexandra Gauß im Windecker Ländchen nach kurzer Amtszeit entmachtet

Bürgermeisterin Alexandra Gauß stellte sich auf dem Balkon des Rathauses den Vorwürfen der Narren
7Bilder
  • Bürgermeisterin Alexandra Gauß stellte sich auf dem Balkon des Rathauses den Vorwürfen der Narren
  • Foto: Erwin Höller
  • hochgeladen von Erwin Höller

Zum Beginn des Märzen war in der Verwaltungsbastion die Rathauserstürmung angesagt. Leichter Nieselregen hielt die Karnevalisten mit dem Dattenfelder Kinderprinzenpaar und dem Windecker Dreigestirn nicht davon ab, sich am Berliner Platz zum Ansturm auf die Amtsstuben zu treffen. Musikalisch begleitet von der Windecker Musikvereinigung traten die Karnevalisten vom Berliner Platz den Weg zur Verwaltungshochburg an und forderten Bürgermeisterin Alexandra Gauß auf auf dem Rathausbalkon zu erscheinen. Diese zeigte sich dann bewaffnet mit einer Helebarde ihren Untertanen. Die närrischen Regenten gingen mit ihr aufgrund der erst kurzen Amtszeit gnädig um. Es wurde angezweifelt, dass sie in der nächsten Zeit die ausstehenden Vorhaben und Maßnahmen und Missstände aus der Amtszeit des Vorgängers kurzfristig bewältigen kann. So wettet man mit der Bürgermeisterin, dass nach dem Karnevalszug in Herchen am Sonntag der Zugmüll umgehend beseitigt wird. Alexandra Gauß setzte keine Gewalt mit der Helebarde gegen die Jecken ein. Sie ergab sich nach kurzer Zeit, ließ wie Rapunzel ihre langen goldigen Zöpfe mit dem Rathausschlüssel vom Balkon herab und gewährte so friedfertig der Narrenschar Einlaß in die Amtsstuben. Danach wurde hinter dem Rathaus friedlich gefeiert.

Autor:

Erwin Höller aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.