Der Abstiegskampf in der Rheinlandliga bleibt spannend
SV Windhagen beim 0:0 in Wirges die bessere Mannschaft

11Bilder

SV Windhagen in Wirges die bessere Mannschaft - nur die Tore fehlten.....
- am Mittwoch wichtiges Heimspiel gegen den Tabellensechsten SG Mendig

Spvgg EGC Wirges - SV Windhagen 0:0

Der SV Windhagen kann sich auf seine Fans verlassen. Zum Auswärtsspiel in Wirges war am Samstagnachmittag eine große Anzahl von Anhängern der Eintracht in den Westerwaldkreis gefolgt, um ihre Mannschaft in der eminent wichtigen Partie zu unterstützen. Sie wurde von den Spielern nicht enttäuscht. Das Team war vonTrainer Jürgen Hülder gut eingestellt und positiv motiviert worden und hatte von Beginn an mehr vom Spiel und auch mehrfach gute Tormöglichkeiten. Das letztendlich mit dem torlosen Unentschieden nur ein Punkt auf der Habenseite verbucht werden konnte, ist der einzige Vermouths-Tropfen im "Freudenbecher". Der SV Windhagen war über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft und ging mit dem festen Willen zum Erfolg ins Spiel. Wirges hatte in der ersten Halbzeit nur zu Beginn durch einen Konter eine Torchance, die die Windhagener Hintermannschaft aber vereiteln konnte. SVW-Schlussmann Thomas Kosiolek war wie immer Rückhalt seiner Mannschaft. Auch seine Vorderleute standen in der Partie sicher. Bis zum Halbzeitpfiff hatte Windhagen bereits die Möglichkeit klar in Führung zu gehen. Pierre Mohrs Schuss aus 18 Metern parierte der gute Wirgeser Schlussmann Deniz Sakalakoglu mit einer Parade und nach einer Hereingabe von Volker Berghoff zeigte er sich auch gegen Johannes Rahn auf dem Posten. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Verlauf der Partie. Die Gastgeber mühten sich besser ins Spiel zu kommen, Windhagen hielt aber mit Pressing dagegen und so verpufften Wirgeser Angriffe. In der 52. Spielminute hatte Johannes Rahn, der im Hinspiel den entscheidenden Treffer für die Eintracht erzielt hatte, erneute eine gute Tormöglichkeit, scheiterte aber leider wieder am EGC-Torwart. Nur zwei Minuten später ging ein Schuss von Volker Berghoff knapp am Torgehäuse der Gastgeber vorbei. Danach zeigte sich SVW-Torwart Kosiolek in einer eins zu eins Situation auf dem Posten. In der Schlussphase des Spiels spielte nur noch der SV Windhagen. Gegen die vielbeinige Wirgeser Hintermannschaft gelang aber nicht mehr der spielentscheidende Siegtreffer. Die Wirgeser Mannschaft überstand auch mit Hilfe der starken Windböen die Drangphase und konnte sich beim Schlusspfiff über ein "glückliches" 0:0 freuen. Fazit zum Spiel aus Windhagener Sicht: gutes Auswärtsspiel mit einer mannschaftlich geschlossenen Mannschaftsleistung. Es mangelte nur an der konsequenten Chancenauswertung , ein dreifacher Punktgewinn war drin. Die Tabellensituation im Abstiegskampf nach dem 31. Spieltag: vom Tabellenneunten Mülheim-Kärlich 38 Punkte bis zum Tabellensechzehnten SV Windhagen 34 Punkten liegen alle Mannschaften eng beieinander. Es bleibt weiter spannend. Am Mittwoch, 8.5. trifft der SV Windhagen um 20 Uhr im Stadion Windhagen auf den Tabellensechsten, die SG Mendig und will an die letzten Heimspiel-Erfolge anknüpfen. Die gute Leistung aus dem Spiel in Wirges und ihre Fans sollten der Mannschaft helfen, die nötigen Punkte zum Nichtabstiegsplatz einzufahren. "Auf SV Windhagen,weiter kämpfen und siegen!!!!!!!



Autor:

Erwin Höller aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.