Neuer Übungsturm beim Technischen Hilfswerk mit Lagereinrichtung und Holz für Abstützungen – Multifunktions Container

THW Einsatzkräfte beim Aufstellen des Multifunktionscontainers.
3Bilder
  • THW Einsatzkräfte beim Aufstellen des Multifunktionscontainers.
  • Foto: Sommer
  • hochgeladen von Florian Sommer

Ein Jahr lang haben die Ehrenamtler vom Technischen Hilfswerk (THW) geplant und Spenden eingeworben. Weitere fünf Monate wurde gebohrt, geschraubt und lackiert. Das Versprechen von Vorstellung bis Eröffnung 2019 fertig zu werden, wurde also eingelöst. Mit der Eröffnung des Multifunktionscontainers steht den Helferinnen und Helfern des THW ein Übungsturm zum Trainieren unterschiedlicher Einsatzsituationen zur Verfügung.
Rund 25.000€ haben THW und THW-Helfervereinigung in die neue Ausbildungsanlage investiert. Hinzu kommen rund 1.200 Stunden Eigenleistungen. „Neben dem Fundament stellte die autarke Stromversorgung mittels Solarenergie einen großen Kostenblock dar“, so Wolfgang Bremer, der das Bauprojekt beim THW Euskirchen geleitet hat: „Nur dank zusätzlicher großzügiger Geld- und Sachspenden konnten wir diese neuen Ausbildungsmöglichkeiten schaffen.“ Neben der KSK-Bürgerstiftung als größtem Einzelspender kamen weitere Zuwendungen und Sachspenden von regionalen Unternehmen. Daneben haben auch Helferinnen und Helfer des THW, sowie Eltern der THW-Jugend das Projekt finanziell unterstützt. Dank gilt auch Wilfried Schönrath, der als Investor im Rahmen der Public-Privat-Partnership Eigentümer der Liegenschaft ist. Neben seiner unkomplizierten Zustimmung hat er auch finanziell das Vorhaben unterstützt.
„Der Multifunktionscontainer erhöht die Sicherheit im Kreis Euskirchen.“, so Dirk Preehl, der als Ortsbeauftragter dem THW Euskirchen vorsteht: „Er ersetzt Übungsmöglichkeiten, die 2013 ersatzlos weggefallen sind.“ So könne beispielsweise das Arbeiten unter Atemschutz und in engen Räumen im Multifunktionscontainer ausgebildet werden. Dies diene Angstüberwindung, Teamarbeit und Stressresistenz. Dabei denken die Ehrenamtlichen Einsatzkräfte vom THW über den eigenen Horizont hinaus. „Wir sind unter den Hilfsorganisationen im Kreis gut vernetzt.“, betont Bremer: „Der Multifunktionscontainer soll deshalb auch bei gemeinsamen Übungen den hohen Ausbildungsstand aller Einsatzorganisationen fördern.“
Highlight der Inbetriebnahme war, als Detlef Seif, MdB und Johannes Winckler, 1. Beigeordneter der Stadt Euskirchen, die Übungsanlage praktisch prüften. Dazu führten beide eine Abseilübung durch. Neben Gästen aus der Politik waren Holger Glück als Vorstand der KSK sowie weitere Spender und Freunde des THW zur Eröffnung gekommen.
Das Technische Hilfswerk ist die Einsatzorganisation der Bundesrepublik Deutschland im Bevölkerungsschutz und wird zu 99 Prozent von rund 80.000 ehrenamtlichen Kräften getragen, die in 668 Ortsverbänden organisiert sind, 127 davon in Nordrhein-Westfalen und zwei im Landkreis Euskirchen. Mit technischem Fachwissen und Spezialgerät ist das THW ein wichtiger Partner für Feuerwehr, Polizei und andere Einsatz- und Hilfsorganisationen in Deutschland, Europa und weltweit. Die Mitgliedschaft im THW steht engagierten Frauen und Männern ab 17 Jahren offen. Für Jugendliche ab 10 existiert eine Jugendgruppe, welche an eine verantwortungsvolle Tätigkeit im Bevölkerungsschutz heranführt.

Autor:

Florian Sommer aus Euskirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen