Hilfsaktion

Beiträge zum Thema Hilfsaktion

Lokales

Neues Portal für "Hilfsauktionen"
Stiften & Steigern für die "Gute Kölner Sache"

Mit den "Hilfs-Auktionen" von KOELN-AUKTIONEN.de unterstützt man ausgewählte Projekte, die Kölner*innen besonders am Herzen liegen. Privatpersonen, Geschäftsleute, Vereine, etc. - alle können mitmachen und sich an den Auktionen für die "Gute Kölner Sache" beteiligen. Stiften Sie als Unternehmen vielleicht Ihre Dienstleistung, Ihr Produkt oder einen Gutschein. Sie werden dann mehrfach als Unterstützer genannt, was Ihnen zusätzlich zum guten Zweck auch einen Imagegewinn und Werbeeffekt...

  • Köln
  • 29.04.20
  • 86× gelesen
Lokales
  5 Bilder

Köln steht zusammen in der Krise!
Aktion "Kölle zesamme jäje dat Virus"

Auch in Köln sind viele Menschen gesundheitlich und auch wirtschaftlich von der Corona-Krise betroffen. Viele müssen sogar um ihre Existenz bangen! In solchen Krisen-Zeiten ist noch mehr als sonst die Solidarität der Menschen untereinander gefragt! Zusammenstehen trotz Zwei-Meter-Abstand! Die Aktion "Kölle zesamme jäje dat Virus!" möchte durch den Verkauf von Aktions-T-Shirts sowie weiteren Aktionsartikeln und der Versteigerung von gespendeten Artikeln, Gutscheinen und Dienstleitungen...

  • Köln
  • 29.04.20
  • 84× gelesen
Lokales
  5 Bilder

17.3.2020, 23 Uhr: Dancing Diamonds stellen 500 Euro Soforthilfe für die Corona Niederkasseler-Nachbarschaftshilfe zur Verfügung!
17.3.2020, 23 Uhr: Dancing Diamonds stellen 500 Euro Soforthilfe für die Corona Niederkasseler-Nachbarschaftshilfe zur Verfügung!

Helfe anderen - so wird auch dir geholfen oder tue Gutes und rede darüber.  Lülsdorf: Die Niederkasseler Dancing Diamonds stellen spontan Soforthilfe für die Corona Niederkasseler-Nachbarschaftshilfe zur Verfügung! Eine Spenderin und ein Spender stellen 500 Euro Soforthilfe (über die TSG Dancing Diamonds Lülsdorf) zur Verfügung.  Der Betrag soll konkret für die Niederkasseler Nachbarschaftshilfe verwendet werden, somit gezielt im Rahmen der Besorgungen und Erledigungen für die betroffenen...

  • Niederkassel
  • 18.03.20
  • 502× gelesen
  •  1
Lokales
Mama Steffi, Julian, der kleine Henry und Papa, der"Kämpfer", Florian

Eine Welle der Anteilnahme, Hilfsbereitschaft und Unterstützung
Familie Dietz sagt Danke

Stommeln. Im Dezember 2018 berichtete ich erstmalig über das Schicksal der Familie Dietz aus Stommeln. Florian Dietz, Vater zweier Söhne im Alter von 2 und 5 Jahren, ist unheilbar erkrankt. Florian hat einen bösartigen Tumor. Sein Tumor, Glioblastom, sitzt in seiner Wirbelsäule. Seine Mobilität ist schon jetzt stark eingeschränkt und man kann seinen Krankheitsverlauf nicht stoppen. Seit der Veröffentlichung meines letzten Artikels musste Florian kurzfristig operiert werden, weshalb die...

  • Pulheim
  • 10.03.19
  • 1.986× gelesen
  •  1
  •  2
Lokales

Diagnose: Unheilbar krank
Familie Dietz aus Stommeln braucht Hilfe

Stommeln. Immer wieder hört man von schweren, gesundheitlichen Schicksalen. Eines davon hat Familienvater Florian Dietz (38) aus Stommeln ereilt: Bis Sommer 2018 war Florian ein sportlicher, gesunder und fröhlicher Mann. Mit seiner Ehefrau Steffi (36) hat er zwei Söhne. Er liebte es immer ganz besonders mit Henry (2) und Julian (5) zu toben und Fußball zu spielen. Doch dann kam alles anders und nichts war wie zuvor: Plötzlich stand die Welt für die Familie Dietz still, denn völlig...

  • Pulheim
  • 13.12.18
  • 3.372× gelesen
  •  2
Panorama
Dirk Höner und Claudia Klütsch. Der Autor hatte damals den Stein ins Rollen gebracht, und die Klütschens zu „Stern TV“. Bei den Reisen nach Bangladesch war er dabei.
  2 Bilder

Von Wesseling nach Bangladesch
Ein Zettel, der das Leben zweier Familien veränderte

Am 20. Oktober 2005 fand die Wesselingerin Claudia Klütsch in dem Kragen eines Herrenhemdes, welches ihre Tochter in Wesseling gekauft hatte, einen Zettel, auf den jemand namens „Gazi“ in Englisch geschrieben hatte, dass er arm sei, Geld brauche und Hilfe benötige. Dazu hatte der Unbekannte den Namen eines Dorfes in Bangladesch geschrieben. Und: „May you live long“.[/b] Klütsch gab damals dem ersten Impuls ihres Mannes, den Zettel wegzuschmeißen, nicht nach. Die beiden forschten dem...

  • Wesseling
  • 23.10.18
  • 251× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.