Alles zum Thema Köln

Beiträge zum Thema Köln

Lokales
Politiker fordern Milieu-Satzung jetzt!

Köln / Rodenkirchen
Mietwucher vertreibt Bürger: Umsetzung von Milieu-Schutz bleibt fraglich.

Wenn ein „Veedel“ angesagt und teuer wird, ziehen Mieter oft den Kürzeren. Ein Investor kauft eine Immobilie, nach erfolgter Luxussanierung steigt dann fast immer die Miete. Am Ende bleibt nur noch der Umzug. Auch im Kölner Süden droht so auf Dauer der Austausch ganzer Bevölkerungsgruppen, auch Gentrifizierung genannt. Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler, FWK) hat sich deshalb mit einer Anfrage an die Verwaltung gewandt, um sich nach konkreten Maßnahmen zum Schutz der Bürgerinnen und...

  • Köln
  • 21.05.19
  • 100× gelesen
  •  1
Lokales
Die Kölner FREIEN WÄHLER fordern die sofortige Aufhebung der Sperrung der Sürther Feldallee für Autos.

Köln Rodenkirchen
Freie Wähler fordern: "Sperrung der Sürther Feldallee sofort aufheben"

Die Kölner FREIEN WÄHLER fordern die sofortige Aufhebung der Sperrung der Sürther Feldallee für Autos. Der Zugang werde zum Erreichen der umliegenden Bildungsstätten und zur Entlastung anderer Nachbarstraßen dringend benötigt. Außerdem sei der Einsatz von "Lotsen" zur Sicherung des Schulwegs zu prüfen. (Köln/Sürth) Auf Einladung von Bezirksbürgermeister Mike Homann (SPD), wurde unlängst ein Ortstermin am „Grüner weg/Sürther Feldallee“ im Sürther Feld abgehalten, der gegenwärtig für den...

  • Köln
  • 08.05.19
  • 122× gelesen
  •  1
Lokales
Nahezu überall in Köln soll das Parken unmöglich gemacht werden, so die Kritik der Kölner Freien Wähler.

Falschparker-Razzia in Köln
Freie Wähler kritisieren: „Autofahrer sind der Sündenbock“.

(Köln) Kommunalpolitiker Torsten Ilg von den Kölner FREIEN WÄHLERN kommentiert die großangelegte Aktion gegen Falschparker in Ehrenfeld mit der Ankündigung, dass seine Wählergruppe sich nicht vor den Wagen einer „autofeindlichen politischen Mehrheit“ in dieser Stadt spannen lasse. Auch kritisierte er Aussagen der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die während dieser Kontrollen im Kölner Norden angekündigt hat, noch weitergehende Maßnahmen gegen den motorisierten Individualverkehr...

  • Köln
  • 26.04.19
  • 90× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
Bezirksvertreter Torsten Ilg von den Kölner FREIEN WÄHLERN ist besorgt über den Zustand des Pflasters auf der Schwalbacher Straße in Köln-Zollstock (Foto FWK).

Köln Zollstock
„Parkplätze sanieren und Bäume retten auf der Schwalbacher Straße.“

„Ich bin schon etwas überrascht darüber, dass die Verwaltung trotz mehrfachen Nachfragens, die Sanierungsmaßnahmen entlang der Schwalbacher Straße als erledigt betrachtet. Die Stolperfallen und Verwerfungen rund um die Parkbuchten sind eigentlich unübersehbar,“ So beschreibt Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) den Zustand des Pflasters auf der Schwalbacher Straße in Zollstock. Sein Antrag auf Sanierung der maroden Parkbuchten und Maßnahmen zum Schutz der dortigen Bäume, wird am 13....

  • Köln
  • 21.04.19
  • 110× gelesen
  •  1
Panorama
Der Kölner Dom (links im Bild), rechts: MUSICAL DOME
8 Bilder

Palmsonntag in Liturgie und Rockoper

Hosanna Hey Sanna Sanna Sanna Hosanna Hey Sanna Hosanna Hey JC, JC won't you die for me? Sanna Hosanna hey Superstar Superstar* Am Sonntag, den 14.04.2019 beging die Kirche die Feier des Palmsonntags. Dieser Tag ist liturgisch durch die Palmsegnung und die Lesung der gesamten Passionsgeschichte (Lk 22,14 - 23,56) gekennzeichnet, die mit Jesu Einzug in Jerusalem beginnt und mit seiner Grablegung endet. Die grünen Zweige erinnern in erster Linie an den freudigen Empfang Jesu durch das...

  • Bonn
  • 15.04.19
  • 88× gelesen
Sport

Fußball im Gehen
WALKING FOOTBALL hält Einzug in den Betriebssport

Der neue Fußballtrend Walking Football („Fußball im Gehen“) stammt aus England und wird inzwischen auch vermehrt in Deutschland u.a. von Bundesligavereinen (FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, Werder Bremen und VfL Wolfsburg) angeboten. Es gibt einige einfache Regeln: Es wird nur gegangen (kein Laufen), harter Körperkontakt ist verboten und der Ball darf nicht über Hüfthöhe gespielt werden. Es wird ohne Torwart und ohne Abseits gespielt. Dass normalerweise Sechs gegen Sechs auf einem Feld...

  • Köln
  • 08.04.19
  • 67× gelesen
Lokales
Kölner Bürger, Gewerbetreibende aus Braunsfeld und die Wählergemeinschaft Freie Wähler, protestieren gegen die geplante separate Expressbus-Spur auf der Aachener Straße und den Wegfall von Parkplätzen.

Köln Lindenthal / Braunsfeld
Bürger sammeln Unterschriften gegen Expressbus-Spur auf der Aachener Straße

Am Mittwochabend haben sich zahlreiche Bürger in einer Braunsfelder Gaststätte zu einer Informations- und Protestveranstaltung getroffen. Die Freien Wähler hatten zu der Protestaktion eingeladen. (Siehe auch FWK TV-Beitrag). Ratsmitglied Walter Wortmann und Bezirksvertreter Rolf Kremers informierten die Versammlung detailliert über die bisher bekannten Einzelheiten und Hintergründe. Der Vorsitzende der Freien Wähler Köln, Peter Funk, erklärte: „Es kann nicht sein, dass die Anwohner und...

  • Köln
  • 08.04.19
  • 69× gelesen
  •  1
Lokales
Der Kölner „Kunstraum“ Fuhrwerkswaage ist in Gefahr.

Rodenkirchen Sürth
Forderung nach Erhalt der Fuhrwerkswaage kommt zu spät.

Der historischen „Fuhrwerkswaage“ in Rodenkirchen droht das aus. Der private Investor auf dessen Gelände sich die Kunsthalle befindet, möchte das Gebäude abreißen oder anderweitig nutzen. Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) hätte sich in der März-Sitzung eigentlich eine Debatte über das Thema gewünscht. Stattdessen drängten alle Fraktionen auf eine schnelle Verabschiedung eines Antrags, der für Ilg nichts als ein „Papiertiger“ ist: „Offensichtlich wollte man so einer peinliche...

  • Köln
  • 30.03.19
  • 94× gelesen
  •  1
Lokales

Köln Meschenich
Köln: Spezialeinsatz der Polizei am Kölnberg. Freie Wähler sehen sich bestätigt.

„Solche gemeinsamen Aktionen müssen zur Regel werden am Kölnberg. Das hilft auch gegen die ausufernde Müllkriminalität,“ lobt Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) in einer Pressemitteilung die aktuelle Großkontrolle von Polizei und Ordnungsbehörden der Stadt Köln. „Die Gewalt-, und Drogenexzesse einiger Bewohner sind eine der Hauptursachen dafür, dass auch das Umfeld immer stärker leidet und sich auch die „Müll-Mafia“ am Kölnberg angesiedelt hat. Dort werden Altgeräte bandenmässig...

  • Köln
  • 14.03.19
  • 388× gelesen
  •  2
Kultur
Als erster Teilnehmer in der Kategorie Akkordeon Altersgruppe V musste Mika Hoffmann aus Bochum antreten.

Bei "Jugend musiziert" treten Kinder und Jugendliche mit anspruchsvollen Programmen auf
Großartige Leistungen beim 56. Landeswettbewerb in Köln

Köln-Innenstadt: Vom 6. bis 10. März war der 56. Jugend musiziert Landeswettbewerb NRW in Köln - mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln als Wettbewerbszentrale. 1060 Kinder und Jugendliche traten an in den Solo-Kategorien Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Akkordeon, Schlagzeug, Mallets, Gesang sowie in den Gruppenwertungen Klavier-Kammermusik, Duo Holzblasinstrument - Klavier, Duo Blechblasinstrument - Klavier, Gitarrenduo, Zupf-Ensemble, Baglama-Ensemble, Vokal-Ensemble und...

  • Köln Innenstadt
  • 11.03.19
  • 301× gelesen
  •  5
Lokales
Die Kritik an den Plänen eines Bauprojekts mit Geflüchteten und sozial Benachteiligten in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer städtischen "Container-Siedlung" muss ernst genommen werden. Die Pläne der Siedler dürfen nicht am Geld scheitern, meint Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern.

Bezirksvertretung genehmigt Pläne in Zollstock
Indianersiedlung: "Projekt stärker unterstützen - Kritik ernst nehmen."

Köln / Zollstock: Die interne Kritik an den Plänen eines Bauprojekts mit Geflüchteten und sozial Benachteiligten in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer städtischen "Container-Siedlung" am Kalscheurer Weg muss ernst genommen werden. Die Pläne der Siedler dürfen nicht am Geld scheitern, meint Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern: "Wir haben das Siedler-Projekt in Zollstock immer unterstützt. Dazu stehen wir auch weiterhin. Allerdings bekommt das Projekt auch intern derzeit heftig...

  • Köln
  • 28.02.19
  • 260× gelesen
  •  1
Politik
Die Kölner Freien Wähler fordern die Rückstufung und Widmung von Straßen zu stoppen, wenn die zukünftigen Kosten für Aus-, und Umbauten der Straßen bei den Anliegern hängenbleiben.

Straßenausbaubeiträge
FWK: Keine Zustimmung für Widmung von Straßen in Weiß und Godorf.

„In der Verwaltungsvorlage wurde nichts über mögliche Kosten erwähnt, die infolge der geplanten Widmung von Teilstücken zweier Straßen in Godorf und Weiß, auf die Besitzer anliegender Grundstücke zukommen könnten. In dieser Form konnte ich deshalb beiden Beschlussvorlagen nicht zustimmen. Sowohl die Lucas-Cranach-Straße in Weiß, als auch die Johanniterstraße in Godorf wurden bereits vor mehr als 17 Jahren ausgebaut. Warum erfolgt die Widmung letzter Teilstücke erst nach so vielen...

  • Köln
  • 21.02.19
  • 57× gelesen
  •  1
Politik
Die Angst vor Fahrverboten sitzt vielen Diesel-Besitzern im Nacken.

Auto und Zweirad
Diesel-Mathematik: Für eine Errechnung vorzeitiger Todesfälle fehlt die Datengrundlage.

(TRD/MID) Die Diesel-Debatte wirbelt weiter Staub auf. Und irgendwie beschleicht so manchen Beobachter das Gefühl, in einem Theater der Absurdität zu sitzen. Erst schwingen Umweltschützer die Moral-Keule, dann machen ihnen Lungenfachärzte einen Strich durch die Rechnung und jetzt mischen auch noch Mathematiker mit. Sie werfen dem Münchener Helmholtz-Institut vor, in einer Studie für das Umweltbundesamt ohne wissenschaftliche Grundlage übertriebene Ängste zu schüren. In der umstrittenen...

  • Köln
  • 21.02.19
  • 48× gelesen
Kultur
8 Bilder

Jeckes Jubiläum in St. Mariä Himmelfahrt
Tollitäten von Spich geben sich die Ehre bei 11. Karnevalsandacht

In feierlich-andächtiger Stimmung zog das Spicher Dreigestirn am Sonntag in die katholische Kirche St. Mariä Himmelfahrt ein. Vorneweg schritten die Standartenträger der ortsansässigen Vereine sowie das Gefolge des Tanz-Corps Burggarde Spich e.V.Zum nunmehr 11. Mal lud der Männergesangsverein Spich zur karnevalistischen Andacht mit neu einstudierten Liedern ein. Leiter Karl Rosenbaum jun. und Pfarrer Hermann Josef Zeyen erhielten den diesjährigen Sessionsorden von Prinz René I. (Fritzsche),...

  • Troisdorf
  • 13.02.19
  • 125× gelesen
  •  1
Lokales
55 Bilder

Winterwunderland Köln
Domstadt vom Schnee geküsst

Es kommt im Winter (leider) nicht so oft vor, dass die Domstadt Köln mal so richtig im Schnee versinkt. Die Millionenmetropole am Rhein liegt schließlich in einer der wärmsten Regionen Deutschlands. Längere Frostperioden oder dauerhafte Schneedecken sind die Ausnahme. Dies ist der “Kölner Bucht” zu verdanken, welche durch die umliegenden Gebirge geschützt ist. Aber wenn es “Frau Holle” mal besonders gut mit Köln meint und die gesamte Stadt vom Schnee geküsst wird, dann verwandelt sich die...

  • Köln Innenstadt
  • 12.02.19
  • 266× gelesen
  •  1
Lokales
#Köln Straßenausbaubeiträge abschaffen fordern die FREIEN WÄHLER

Straßenausbaubeiträge abschaffen
Köln: Bürgern in Rodenkirchen drohen hohe Nachzahlungen.

„Es könnte durchaus sein, dass auch für sehr weit zurückliegende Straßenbaumaßnahmen, die Bürger schon bald zur Kasse gebeten werden.“ Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) reagiert besorgt auf die Antwort der Verwaltung auf seine Anfrage zum Thema Straßenausbaubeiträge: „Viele Maßnahmen wurden noch gar nicht abgerechnet, obwohl sie bereits vor vielen Jahren erfolgt sind. Seit 2013 ist die Weißer Hauptstraße fertig. Im Jahr 2014 wurden 700.000 Euro für das Sürther Feld veranschlagt....

  • Köln
  • 09.02.19
  • 264× gelesen
  •  1
Lokales
9 Bilder

Kölns historischer Flughafen wird zum Hotspot
Der "Butz" erwacht aus dem Winterschlaf

Lange war es ruhig auf dem einstigen Kölner Flughafengelände am Butzweilerhof. Dabei verdiente sich der historische Flughafen aufgrund seiner Lage in Mitteleuropa und der Bedeutung Kölns in den 1930er Jahren den Spitznamen "Luftkreuz des Westens" und war zu dieser Zeit sogar zweitgrößter Flughafen Deutschlands. Nun endlich entwickelt sich der Butzweilerhof zum neuen Hotspot der Rheinmetropole. Seit dem vergangenen Sommer röhren hier nämlich wieder die Motoren. Denn in der "Motorworld Köln -...

  • Köln
  • 08.02.19
  • 397× gelesen
  •  1
Lokales
Pänz,Pänz, wo mer jeit und steit....
7 Bilder

K.G."Der Reiter" die Dritte - Kindersitzung in Köln Hochkirchen
Auch die Pänz können schon zünftig Fastelovend fiere

Die dritte Veranstaltung der Hochkirchener K.G."Der Reiter" fand am Sonntag,den 03.02.2019 statt. An die tausend Beine waren in der Turnhalle der Anne Frank Schule in Bewegung sodass sich der Saal schnell füllte. Mit 500 Gästen eine Mammut Aufgabe für die anwesenden Mitglieder, die wie in jedem Jahr alles für das Wohl ihrer Gäste gaben. Die Pänz hätten ihren Spass , konnten sie sich doch ungehemmt im ganzen Saal frei bewegen. Die Sitzung startete mit einer Überraschung. Die Reiter hatten einen...

  • Köln
  • 05.02.19
  • 101× gelesen
  •  1
Politik
#Köln: Torsten Ilg in der #Bezirksvertretung von #Rodenkirchen

Köln Parkstadt Süd
Freie Wähler setzen Begriff Gremium zur Bürgerbeteiligung durch.

„Eine zunächst von den Grünen beantragte Streichung des von mir geforderten eigenen Gremiums zur Bürgerbeteiligung, ist jetzt zum Glück vom Tisch. Der von allen Mitgliedern der Bezirksvertretung mitgetragene Kompromiss beinhaltet jetzt auch die Kernforderungen der FREIEN WÄHLER“. Kommentiert Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) den gestrigen Beschluss der BV-Rodenkirchen zur Abänderung einer Verwaltungsvorlage zur Parkstadt Süd: „Zunächst versuchte ich noch namentlich den Verein...

  • Köln
  • 01.02.19
  • 40× gelesen
  •  1
Lokales
Sürther Aue Erhalten - Godorfer Hafen stoppen

Köln Rodenkirchen / Godorfer Hafen
Freie Wähler: „Das endgültige Ende käme erst durch Vertrag zum Erhalt der Aue“

„Der heute beschlossene Antrag zur Beendigung des Planungsverfahrens für den Hafenausbau ist zwar ein längst überfälliger Schritt, aber leider kein endgültige Sargnagel des Projekts. Deswegen habe ich mich bei der Abstimmung enthalten.“ Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) war bereits vor der Kommunalwahl 2014 kategorisch gegen die Ausbaupläne und ist es auch heute noch. Anders als die SPD, begründet Ilg seine Enthaltung bei der heutigen Abstimmung in der BV-Rodenkirchen allerdings...

  • Köln
  • 30.01.19
  • 27× gelesen
  •  1
Lokales
Der Bürgerverein Rodenkirchen hatte zu seinem traditionellen Neujahrsempfang in die Marienburger Feuerwache geladen.
4 Bilder

Freie Wähler loben Neujahrsempfang des Bürgervereins.
Rodenkirchen: Dieter Maretzky für Jugendschiff und Seilbahn.

Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) freut sich über den gelungenen Neujahrsempfang des Bürgervereins Rodenkirchen, der heute in den Räumen der Marienburger Feuerwache stattgefunden hat: „Eine bessere Location hätte der Bürgerverein dieses Jahr gar nicht finden können, denn auch politisch gesehen brennt es an vielen Ecken und Kanten. Die Nord-Süd-Stadtbahn kommt nicht voran, wie wir Freien Wähler übrigens schon vor Jahren prophezeit haben. Perspektiven für die Händler des Großmarkts...

  • Köln
  • 22.01.19
  • 39× gelesen
  •  1
Lokales
Die Kölner FREIEN WÄHLER wollen die Anlieger rund um das Neubaugebiet Sürther Feld, vor teuren Straßenausbaubeiträgen schützen.

Köln / Straßenausbaubeiträge Sürther Feld
Freie Wähler fordern Stopp der Umgestaltung der Sürther Straße auf Kosten der Anwohner.

Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) hat angekündigt, am 28.01.2019 gegen eine erneute Verschiebung des Planungsbeschlusses zur Umgestaltung der Sürther Straße zu stimmen: „Ich lehne diese teuren Pläne ab, weil wir dadurch die Anwohner ungefragt einem erhöhten Kostenrisiko aussetzen. Zumal die Erhebung solcher Straßenausbaubeiträge als ungerecht gilt, und in einigen Bundesländern bereits abgeschafft wurden.“ Bereits im Januar 2018 haben die Freien Wähler in der Bezirksvertretung...

  • Köln
  • 18.01.19
  • 87× gelesen
  •  1
Sport
2 Bilder

Korfballabteilung des TV Ensen-Westhoven sucht Verstärkung!
Frauen und Männer für das Hobby-Team

Korfball ist Spiel und Sport für jeden – und jede! Korfball ist es ein einfaches Spiel, das gespielt werden kann, in der Halle, auf dem Feld, ja, es gibt auch Beachkorfball. Beim Korfball geht es um geschicktes und dynamisches Zusammenspielen und das Werfen auf den Korb, natürlich um zu treffen, um Körbe zu erzielen. Korfball ist der einzige Teamsport der mixed gespielt wird, Frauen und Männer oder Mädchen und Jungs spielen gemeinsam in einem Team, daher geht es beim Korfball sehr fair...

  • Porz
  • 15.01.19
  • 93× gelesen
  • 1
  • 2