Lesen

Beiträge zum Thema Lesen

Kultur
7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nur mit Mühe  Lesen und Schreiben. Sie nennt man Funktionale Analphabeten. Analphabetismus hat nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun. Unter Minderwertigkeitskomplexen leiden dennoch viele Betroffene. „Das schlechte Selbstbild der Betroffenen ist die Folge der ständigen seelischen Verletzungen“, erklärt Elfriede Haller vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Sie weiß auch, dass dies häufig zu psychischen Problemen bei den Betroffenen führt.
6 Bilder

Am Sonntag ist Welttag der Alphabetisierung
Lesen und Schreiben - für 7,5 Millionen Menschen ein Problem

Am 8. September ist der Welttag der Alphabetisierung. Das steckt ein Wort drin: Alphabet. Das bedeutet Buchstaben von A bis Z. Es gibt viele Menschen, die können die Buchstaben nicht lesen. Sie können auch nicht schreiben. Manche können ein bisschen lesen und schreiben. Diese Menschen nennt man funktionale Analphabeten. Wie viele Menschen in Deutschland Analphabeten sind? Schätz' mal… Wir wissen, wie viele es sind: 7,5 Millionen! Das ist jeder siebte Erwachsene. Wir von Blatt-Gold gehören auch...

  • Frechen
  • 07.09.19
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.