11. Wesselinger RheinKlang 669 Musikfestival 2021
Musik in Cafés und Kneipen

Collage zum Nachmittagskonzert in der neuen Lokation: Café Held. Mit dem Akkordeon-Trio Plus und Junodori, Gesang und Klavier.
12Bilder
  • Collage zum Nachmittagskonzert in der neuen Lokation: Café Held. Mit dem Akkordeon-Trio Plus und Junodori, Gesang und Klavier.
  • Foto: Anita Brandtstäter
  • hochgeladen von Anita Brandtstäter

Wesseling. Am 28./29. Mai 2021 findet das 11. Wesselinger Musikfestival RheinKlang 669 statt. Das Festival 2020 musste leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Auf Facebook finden sich alle Informationen in einer Tour mit Events pro Lokation.

Der Einstieg ist am Vorabend, 28. Mai 2021, ab 19 Uhr Em Höttche in Urfeld. Siehe separaten Artikel.

Am Samstag gibt es dann auf zwei Bühnen und in einigen Kneipen und Cafés Musik von vielen Musikern und Bands! Außerdem ein offenes Singen im CBT Wohnhaus St. Lucia - nicht nur für Senioren - und ein Kinderprogramm auf der Rheinpromenade beim Anleger des RheinSchwans. Ein Konzertprogramm am frühen Abend in der Pfarrkirche St. Germanus rundet das Programm ab.

Überall gilt: Eintritt frei, es geht der Hut 'rum.

Zum Bühnenprogramm gibt es ebenfalls schon einen separaten Artikel. Hier jetzt der Überblick über das weitere Programm in den Cafés und Kneipen sowie im CBT Wohnhaus St. Lucia und in der katholischen Pfarrkirche St. Germanus:
 
 

Nachmittagskonzert im Café Held ab 16 Uhr

Ab 16:00 Uhr gibt es im Café Held, Bonner Straße 5, ein Nachmittagskonzert mit dem Akkordeon-Trio Plus des Akkordeon-Orchesters Wesseling und Junodori, Gesang und Klavier.

Akkordeon-Trio Plus

Das Akkordeon-Orchester Wesseling und die kleine Besetzung, das Akkordeon-Trio Plus, sind gute Bekannte, ist doch ihr Konzert im Cafe Held am 23. Mai 2020 von 16 Uhr bis 18 Uhr die sechste Beteiligung an einer RheinKlang 669 Veranstaltung. 

Kennzeichnend für ihre Auftritte ist ihr breites Repertoire – von Barock/Klassik über Tango und Musette, Klezmermusik und Balkan-Folk bis zu originaler Tanzmusik.

Das Akkordeon-Orchester Wesseling gehört zu den Vereinen, die das kulturelle Leben der Stadt seit 55 Jahren bereichern. Es wurde 1965 zunächst als Jugend-Akkordeon-Orchester gegründet. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum 2005 wurde es mit dem Ehrenpreis "Wesselinger Kulturverein des Jahres" ausgezeichnet. Die musikalische Leiterin und Vorsitzende Anita Brandtstäter ist Trägerin der Kulturplakette der Stadt Wesseling 2016 als Anerkennung ihres 50-jährigen Engagements im Verein.

2016 formierte sich das Akkordeon-Trio Plus: Anita Brandtstäter, Elena Taran und Werner Mutz. Das Plus besteht aus Bass und Percussion-Drums: Urs Wiehager-Dietz und Olek Gelba.

Weitere Informationen auf www.facebook.com/ao.wesseling

Junodori

Unter dem Namen Junodori präsentiert Sängerin und Pianistin Judith Nordbrock ihre Musik. Zusammen mit dem Akkordeon-Trio Plus wird Junodori am 23. Mai 2020 von 16 Uhr bis 18 Uhr im Café Held spielen.

Ihre Songs entspringen der Singer-Songwriter-Tradition und verbinden auf natürliche Weise Pop mit Jazz und Soul. Jeder Song folgt seiner ganz eigenen Stilistik und Geschichte und spiegelt den großen Facettenreichtum der Musikerin wider.

Junodori wird Songs von Ihrer Debut-EP „I Won't Wait“ vortragen. Ein wiederkehrendes Thema der Songs ist die Kommunikation zwischen Menschen. Junodori erreicht mit ihrer Musik Menschen ungeachtet von Schubladen. Ihre Songs erzählen nicht nur Geschichten, sie haben auch Botschaften, die ganz unprätentiös daherkommen.

Die in Bonn geborene Musikerin spielt seit ihrer Kindheit Klavier. Sie tritt seit 2015 sowohl solo als auch gemeinsam mit anderen Musikern deutschlandweit als Combo in unterschiedlicher Besetzung auf. Im November 2019 war sie im Duo mit ihrem Saxophonisten in Wesseling bei einem RheinKlang 669 Wohnhzimmerkonzert in Mines Spatzentreff zu Gast.

Weitere Infos unter www.junodori.com, https://www.jazz-fun.de/junodori.html und
https://www.facebook.com/junodori/
 
 

Musik bei Selinunte Feinkost ab 18 Uhr

Bei Selinunte Feinkost spielt ab 18 Uhr Freiraum.

Freiraum

Unkompliziert akustisch Musik machen – das ist Freiraum. Zwei Akustik-Gitarren, ein Bass, ein Cajon und zwei Stimmen sorgen für mal zarte, mal rockige Momente – ob nun mit Cover-Versionen bekannter Stücke oder tollen, emotionalen Eigenkompositionen. Alles, was akustisch gut klingt und Laune macht – das Programm bedeutet Gänsehaut pur.

Das Line-Up ist dabei jederzeit unkompliziert, flexibel und nie zu laut! Spielerische Souveränität, Spaß an der Musik und Professionalität in der Umsetzung sind das Rezept für emotionale Musik-Events. Freiraum sorgt immer für die richtige Atmosphäre!

Freiraum - das sind Susan Hollender, Gesang; Frank Hentschel, Gitarre und Gesang; Arno Labonte, Gitarre; Johannes Schneider, Cajon, und Jochen Wellnitz, Bass.
 
 

Musik in der Gaststätte Zur Waage ab 18 Uhr

In der Gaststätte Zur Waage spielen ab 18 Uhr gleich zwei Bands: Icon 5 und N2BF rocks.

Icon 5

ICON 5 ist eine Rock Coverband aus Köln, Bonn und Umgebung. Dahinter stehen Florian Kürrer, Vocals; Christoph Scherbaum, Gitarre; Axel Vogel, Gitarre, Rüdiger Weber, Bass, und Bernd Alsdorf, Drums.

ICON 5 - das sind fünf Vollblutmusiker aus dem Rheinland, die mit einer bunten Mischung aus Rock und Pop der letzten 4 Jahrzehnte und heute ihr Publikum jedes Mal aufs Neue begeistern.

Das Erfolgsrezept liegt dabei in dem breiten Repertoire der Band, das sowohl Klassiker von AC/DC und Guns`n Roses aber auch selbst kreierte Medleys aus den größten Rockhymnen unserer Zeit enthält.

No Time To Be Famous (N2BF)

Die Köln/Bonner Band NO TIME TO BE FAMOUS (N2BF) wurde bereits 1995 gegründet. Alle Bandmitglieder lieben Rock und teilen gemeinsam das Ziel, mit eigenen Songs ihr Publikum zu begeistern. Bereits im Gründungsjahr zu einer der besten Bonner Bands gewählt, haben sie seitdem viele Konzerte im In- und Ausland gegeben.

Zur Zeit stehen sie wieder im Studio, um ihr fünftes Album fertigzustellen. NO TIME TO BE FAMOUS (N2BF) steht für guten handgemachten Rock, professionell und mit Druck gespielt.

Ihr Stil ist geprägt von Reminiszenzen an die 70er, kombiniert mit modernen Sounds und einem Songwriting, das ihre Lust auf Experimente hörbar werden lässt.
 
 

Musik in Mines Spatzentreff ab 19 Uhr

In Mines Spatzentreff spielt ab 19 Uhr GreenShoe.

GreenShoe

GreenShoe, das sind Roy Grunewald (Gitarre, Gesang) und Thomas Schumacher (Cajón). Sie haben sich gesucht und gefunden: der lange Dünne und der kleine Dicke!

Unter dem Motto „Alles hat seine Zeit“ laden die beiden zum Zuhören, Mitsingen und Mitlachen ein. Hierzu präsentieren sie Cover-Versionen aus fast 50 Jahren Musik-Geschichte. Ob Rock, Pop, Country, Folk oder Song-Comedy, für jeden ist etwas dabei, und alles hat seine Zeit!

Die Gäste können sich auf Songs von Milow, Jason Mraz, Westernhagen, Die Ärzte, The Beatles, Oasis, Rio Reiser, Sportfreunde Stiller, Udo Jürgens, Ganz schön feist, Torfrock... freuen. Das wird ein Spaß!
 
 

Musik im C'est la Vie ab 20 Uhr

Im C'est la Vie spielt wieder die Band Trust Rock and Blues.

Trust

Die fünf Musiker spielen ein breit gefächertes, abwechslungsreiches Repertoire handgemachter Rockmusik der 1960er und 1970er.

TRUST - das sind: Klaus Zedschak am Bass, Willi Jordans, Drums/Gesang, Hans Jerhoff, Gesang/Gitarre, Günter Mauel, Gitarre/Gesang und Jenny Arndt, die Leadsängerin mit einer ausdrucksstarken und facettenreichen Stimme.

Die Band covert u.a. Songs der Beatles, von Creedence Clearwater Revival, von The Rolling Stones und Eric Clapton bis hin zu Linda Ronstadt, Sheryl Crow, Janis Joplin...

Weitere Informationen auf der Website www.trustrock.de
 
 

Musik im Bistro AuS-Zeit ab 20 Uhr

Im Bistro AuS-Zeit Wesseling spielt ab 20 Uhr Filofax 2.0.

Filofax 2.0

12 Jahre Filofax: drei Alben, an die hundert Konzerte, exotische Gastmusiker, zwölf Wochen Platz 4 in der Radio Erft Hitparade (noch vor Michael Jackson), Touren nach Italien und die Niederlande und ein TV- Auftritt bei SAT 1, Kölner Ringfeste und vor 10.000 Zuschauern auf dem Heumarkt beim CSD, ja das waren die wilden Zeiten. 11 Musiker und eine Menge Spaß, Tinnitus, Dramen und Komödien.

"2008 trennten sich unsere Wege, bis wir uns im letzten Herbst schockiert auf der Beerdigung unseres Bassisten Michael trafen. Eine Reunion lag sowieso schon in der Luft, aber nun waren wir es unserem Bass-Man schuldig!" Ja, und da war es, das Gefühl, wenn man die alten Lieblings-Sneakers wiederfindet, und sie passen immer noch perfekt. "Wir lassen es nun etwas ruhiger angehen mehr so layed-back, weniger Horny Horns und mehr Goove - das ist jedenfalls der Plan, aber der Funk muss funken. Tanzbare Grooves, angerührt mit etwas Jazz, R&B, Pop und einer Prise Rock, das war und ist Filofax 2.0.

Wer groovt denn da?
Volker Brenn, Gesang und Inhaber eines undurchschaubaren Konstruktes aus Musikverlag, Label, Produktions GbRs, PAs, längst verschollenen Noten und verloren geglaubter bizarrer Instrumente..., das JO, E-Piano und Gesamtkunstwerk in Person, Uwe Ascher, Schlagwerk und Master of Paradiddlediddles,  Rolf Hanekamp, Bass mit sehr vielen Saiten, Toningenieur mit Tonnen von Erfahrung, Stephan Rodtmann, Gitarren und Effektgeräte-Chaos, (Tretminen), “ich hab's gleich”.
 
 

Musik im Sonnenberg Wesseling ab 20 Uhr

Just4Fun - die Rockcoverband - rockt das Musikfestival im Sonnenberg Wesseling.

Just4Fun

Just4Fun - der Name ist Programm.

Spaß an der Musik und eine enge Freundschaft sind den Musikern sehr wichtig. Und das spürt auch das Publikum.

Mit ihrem Repertoire nehmen sie jeden mit auf die Reise durch die Epochen der Rockgeschichte. Dabei halten sie stets den Kontakt zum Publikum und teilen mit ihm die gute Stimmung eines gelungenen Abends.
 
 

Musik in der Gaststätte Zum Treppchen ab 20 Uhr

In der Gaststätte Zum Treppchen ist abends wieder tolle Musik! Gefühlt schon ewig dabei: die Jaguar Bluesband.

Jaguar Bluesband

Die Jaguar Bluesband - das sind heute: Schlagzeuger Franky, die Gitarristen Rolf, Heijo, Ralf, Keyboarder Lutz und Saxophonist Manfred. Sie bekennen sich zu ihren unterschiedlichen Wurzeln der 1960er Jahre in der Rock-, POP-, Jazz-, Dixieland- und Bluesmusik. Aus dieser Stilmischung entwickeln die Musiker auf der Bühne prickelnde Interpretationen und spannende Instrumentalsoli.

Sie feiern den Rock´n Roll und Bluesrock bei jedem Auftritt neu - mit Spaß und ansteckender Spielfreude. Klassische Titel z.B. von Gary Moore, ZZ-Top, Cream, BB King, Robben Ford, den Rolling Stones, Pink Floyd, Eric Clapton, Jimmy Hendrix, den Beatles oder den Spotnicks gehören ebenso zum Repertoire wie traditioneller Countryblues.
 
 

Kirchenkonzert in St. Germanus ab 18 Uhr
Helmut Ritter und Hanna Laug

In der katholischen Pfarrkirche St. Germanus gibt es um 18 Uhr nach der Messe ein Konzert mit Helmut Ritter und Hanna Laug.

Hanna Laug und Helmut Ritter leben seit mehr als 25 Jahren in Wesseling und sind dem Wesselinger Publikum schon seit langem bekannt durch unterschiedliche musikalische und musikpädagogische Angebote, durch Projekte wie Chor- und Instrumentalkonzerte, Kindermusicals, Koordination der Wesselinger Musiktage u. v. m.

Die Festivalbesucher dürfen gespannt sein, welches Programm mit Saxophon und Orgel am 23. Mai erklingen wird. Es verspricht aber wieder viel Spaß!
 
 

Mitsingkonzert im CBT Wohnhaus St. Lucia ab 15:30 Uhr

Schon Tradition beim RheinKlang 669 Musikfestival: das Mitsingkonzert, organisiert vom musikforum Wesseling e.V., um 15:30 im oder vor dem Wohnhaus St. Lucia. Mit diesem Angebot soll Musikfreunden die Gelegenheit gegeben werden, selbst mitzumachen; es werden dabei alle Altersgruppen angesprochen.
Ansprechpartner für Noten und Texte ist Ludger Strobel. Kontakt: ludger_strobel@web.de
 
 

Kinderprogramm auf der Rheinpromenade ab 16 Uhr

Auf der Rheinpromenade beim Anleger des RheinSchwans wird wieder ein Kinderprogramm angeboten:
Kinderschminken, Basteln, Luftballons...
 
 
Damit ist wieder ein breit gefächtertes Musikprogramm geplant, für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

Autor:

Anita Brandtstäter aus Köln

Webseite von Anita Brandtstäter
Anita Brandtstäter auf Facebook
Anita Brandtstäter auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen